Datenanalyse

Die Rettung deiner Daten von einer Festplatte, einem USB-Gerät oder deiner Speicherkarte kann preislich nicht pauschal kalkuliert werden.

Es ist eher abhängig davon, welche Menge an Daten du gespeichert hast, wie groß dein Speichervolumen ist und auf welche Art dein Speichermedium beschädigt wurde.

Wir bieten dir einen genaueren Überblick über die zu rettenden Daten und den eventuellen Kosten, wenn vorab eine Datenanalyse durch uns gemacht wird.

In diesem Fall prüfen wir auf:

  • Rettbarkeit
  • Datenmenge
  • dem Schweregrad der Beschädigung

Wir können dir dann genau sagen, ob deine Daten durch ein Labor oder durch uns gesichert werden können.

Bitte beachte bei der Datenrettung, dass unter Umständen mehr Daten gespeichert werden, als es dein Speichermedium an Platz hergibt.

Ein kleines Rechenbeispiel dafür:

Du hast eine 500 GB große Festplatte. Diese ist komplett gefüllt mit Bildern und Videos. Ständig sind im Laufe der Zeit neue Daten hinzugekommen oder wurden gelöscht. Da gelöschte Daten zum Großteil wieder hergestellt werden, kommt es oft vor, dass wir die 3-fache Menge retten. Das wären in diesem Beispiel ca. 1500 GB Daten.

Nach der Analyse und dem Erhalt des Angebots für die Datenrettung hast du 5 Tage Zeit, dir die Sache genau zu überlegen. Nach diese Zeit werden wir dir dein Speichermedium wieder übergeben. Wenn du dich innerhalb dieses Zeitraum für die Rettung deiner Daten entschieden hast, dann werden wir die Kosten der Analyse mit den Kosten der Rettung verrechnen.

Zusätzlich müssen wir für die Rettung wissen, welche Daten genau gesichert werden sollen. Gibst du uns diese Information nicht, dann wird der Kostenaufwand für dich sehr viel höher und am Ende verbringst du sehr viel Zeit deine Dokumente, Bilder und Videos neu zu sortieren.

Für weitere Informationen setze dich bitte mit uns in Verbindung. Entweder per E-Mail oder du rufst uns einfach an. J

WIR finden gemeinsam eine Lösung!